ALLES NEU MIT „THE FEVER 333“

THE FEVER 333

Mit ihrer Surprise EP MADE AN AMERICA mischen THE FEVER 333 den Post-Hardcore ordentlich auf. Das Trio besteht aus bereits bekannten Szene-Akteuren: LETLIVE.-Frontmann Jason Aalon Butler, Stephen Harrison (Ex-THE CHARIOT) und Aric Improta von NIGHT VERSES geben sich bei dieser experimentellen Musikjourney die Klinke in die Hand.

Dabei kommen Anleihen aus verschiedensten Genres zum Vorschein, die trotz des ungezähmten Klangbilds sehr harmonisch miteinander einher gehen. Klargesang trifft auf Rap-Verse, Refused-Vibes verbünden sich mit Elektro-Drums, ruhige Passagen münden im feinsten Post-Hardcore Abriss.

THE FEVER 333 vereinen das vermeintlich Unvereinbare und haben mit MADE AN AMERICA vor allem eins geschaffen – eine erfrischende Abwechslung in Form einer unaufgeregten Platte, die sicherlich für jeden Liebhaber von Musik der härteren Gangart etwas zu bieten hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s