NECK DEEP TEASERN THE PEACE AND THE PANIC AN

Neck Deep 2017

Die walisische Pop-Punk Band Neck Deep hat ihr drittes Studioalbum THE PEACE AND THE PANIC mit Releasedate zum 18.08 angekündigt. Das 11 Songs starke neue Album wurde von niemand geringerem als Mike Green produziert, der bereits Platten von Pierce The Veil oder auch Paramore den gewissen Feinschliff verpasst hat. Ein Highlight stellt der Track „Don’t Wait“ dar, auf dem wir uns über Gastvocals von Architects Frontmann Sam Carter freuen dürfen. Drummer Dani Washington verrät jetzt schon mal einige Details zum neuen Album. Und um uns die Wartezeit bis zum Erscheinungsdatum etwas zu versüßen, haben die Jungs jetzt zwei neue Singles inklusive Videos rausgehauen!

Neck Deep – Happy Judgement Day

Neck Deep – Where Do We Go When We Go

Mein erster Eindruck beider Tracks ist mehr als positiv. Neck Deep schaffen es jugendliche Frische mit einer gehörigen Prise Realismus zu verbinden. Die Visuals in „Happy Judgement Day“ erinnern an die guten alten Zeiten von Green Day, und lassen darauf hoffen, dass THE PEACE AND THE PANIC ebenso humorvoll wie gesellschaftskritisch ausfällt.

Neck Deep – The Peace And The Panic

Neck Deep - The Peace And The Panic

  1. Motion Sickness
  2. Happy Judgement Day
  3. In Bloom
  4. 19 Seventy Sumthin’
  5. Parachute
  6. Don’t Wait (ft. Sam Carter)
  7. Heavy Lies
  8. Critical Mistake
  9. The Grand Delusion
  10. Wish You Were Here
  11. Where Do We Go When We Go

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s