STREETWEAR TALK MIT FUCHSTEUFELSWILD GRÜNDERIN CHRISTINA RIEGER

Fuchsteufelswild

Don’t Hope. Work Hard! Das Streetwear Label Fuchsteufelswild bringt seit 2011 mit coolen Sprüchen und abgefahrenen Motiven Abwechslung in den Kleiderschrank. Das Label begeistert und beeinflusst so die Looks einer ganzen Generation – fast 100.000 Likes auf Facebook unterstreichen den Einfluss von Fuchsteufelswild noch mehr. Wir sprechen mit der sympathischen Gründerin Christina Rieger über die Anfänge des Labels, den Tierschutz und vieles mehr. Und übrigens… ihre Make-Up Skills sind auch ziemlich on point!

Christina Rieger - Fuchsteufelswild

Christina Rieger – Gründerin von FTW

Fuchsteufelswild gibt es seit 2011. Warst du auch schon vorher im Alternative Streetwear Bereich tätig?

Ich habe bereits 2006 meinem Bürojob den Rücken gekehrt und habe mich mit dem Label „Royal Blood Clothing“ selbstständig gemacht. Damals gab es diese riesige Emo Szene, in diese ist man auch automatisch mit seinen Designs und dem Schmuck reingerutscht. 2011 gab es dann in meinem Leben einige Veränderungen, so kam dann auch er Wechsel von RBC zu FTW. Passend zu den Veränderungen enstand dann auch der Slogan „Don’t hope work hard“, durch den ja dann der endgültige Durchbruch kam.

Fuchsteufelswild

Mein Fuchsteufelswild Package ♥

Das positive Mantra deines Labels lautet „Don’t Hope. Work Hard“. Viele Fans von Fuchsteufelswild haben sich diesen Spruch tätowieren lassen und tragen deine Message so in die Welt hinaus. Wie fühlt es sich an Menschen auf solch eine Weise zu inspirieren?

Überwältigt und überfordert trifft es wohl am Besten. Ich bin sehr dankbar dafür, dass sich so viele Leute davon inspirieren lassen und zudem eine eigene Interpretation daraus schliessen. Dass DHWH solch große Kreise zieht, habe ich im Traum nicht erwartet. Als ich die ersten Finger (mit dem Slogan tätowiert) gesehen habe, ist mir auch ein Tränchen gekullert, das war echt zu viel für mich. Ich hoffe, dass der Slogan noch lange einen Bestandteil in unseren Kollektionen hat, denn mir bedeutet es wirklich ALLES und macht mich bzw. uns aus.

alessandranight - Fuchsteufelswild

Meine Lieblingsteile von Fuchsteufelswild: Sucker Sleeveless Cropped Shirt & Stitches Beanie in pink ♥

Du bist bekennende Vegetarierin (High Five dafür!)… Euer Online-Shop bietet die Möglichkeit für Team für die Organisation Tiere e.V. zu spenden. In 2012 hast du für peta2 veganen Statement-Schmuck designt. Wie passen Tierschutz und Streetwear zusammen? Und denkst du, dass der Tierschutz-Gedanke besonders stark in der Alternative-Szene vorhanden ist?

Vegtarierin, aber bewusst und mit sehr viel veganem Einfluss. Ob das alles zusammenpasst? Ich bin immer davon ausgegangen, dass es gut zusammenpasst. Die Menschen in der Streetwear Szene sind aufgeschlossen, haben Bock auf Wissen, beschäftigen sich mit solchen Themen und wollen ‚was ändern. Allerdings habe ich festgestellt, dass in der heiligen Internetwelt auch der typische Schein exisitiert und somit diese Frage schwierig ist, wenn ich sie wirklich ehrlich beantworten soll. Wenn ich jetzt verrate, wie viele Leute an den ersten 5 Tagen für ANIMAL HELP gespendet haben und wie hoch bei allen der Durchschnittswarenwert war, dann drückt das einem schon auf die Stimmung und lässt einen verzweifeln. Zumindest habe ich die Frage „Ist der Rucksack vegan??“ öfter gelesen, als dass Geld gespendet wurde. Das geht für mich gar nicht. Wer im Internet ständig die Vegan-/ Tierschutzpolizei spielt und dann noch nicht mal einen Euro spenden kann, dafür aber 8 Shirts kauft, ist für mich nicht ehrlich.

The Evil Mug von Fuchsteufelswild

The Evil Mug von Fuchsteufelswild + Futter fürs Hirn

Wenn du einen Celebrity deiner Wahl mit einer kompletten Fuchsteufelswild Garderobe ausstatten könntest, wer würde das sein?

So lange ich die Person nicht persönlich kenne, niemanden. Da ich mich nicht so sehr aus dem Fenster lehnen will und die Glaubwürdigkeit von Stars, was ich nun unter dem Wort „Celebrity“ verstehe, eher anzweifele und nur Leuten etwas gebe, denen ich Dinge wirklich zu 100% abkaufe, würde ich nun mal ganz bescheiden Hannah Sykes sagen. Die adoptiert nämlich ständig Hunde, hat Bock auf einen glücklichen Kopf, schreibt kleine Bücher mit Lebensweisheiten, kämpft öffentlich für eine bessere Welt und macht einen ziemlich authentischen Eindruck als Mensch und Ehefrau. Auf solche Leute habe ich grundsätzlich immer Lust.

Du kannst nur noch ein einziges Album bis an dein Lebensende hören… Für welches Album entscheidest du dich?

Captain Planet – Wasser kommt, Wasser geht.

Danke an Christina für das Interview!

Zeigt Fuchsteufelswild eure Liebe ♥
Fuchsteufelswild | Online Shop
Fuchsteufelswild | Facebook
Fuchsteufelswild | Instagram
Fuchsteufelswild | Tumblr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s