WIE MAN ERFOLGREICH IN SEINE LIEBLINGSBAND AUFSTEIGT: 5 TIPPS WIE IHR ES SCHAFFEN KÖNNT!

favoriteband

Denis Stoff (Asking Alexandria), Jay Weinberg und Alessandro „V-Man“ Venturella (beide Slipknot) sind aktuelle Beispiele von Musikern, die es mit viel Blut, Schweiß und Talent in ihre Lieblingsbands geschafft haben. Hier sind meine 5 Tipps, wie auch ihr es in eure Lieblingsband schaffen könnt:

Tipp Nr. 1: Macht auf euch aufmerksam!
Denis Stoff, der aktuelle Frontmann von Asking Alexandria, hat bereits im Jahr 2010 Cover von Asking Alexandria Songs auf YouTube geposted! Er war damals offiziell in der Band Make Me Famous, die schon oft mit Asking A! verglichen wurde. Doch anstatt sich „nur“ mit YouTube Covern ins Rampenlicht zu stellen, hat Denis mit seiner Band an einem Sound gefeilt, der den Vorbildern sehr nahe kommt und ihnen in der Szene einiges an Bekanntheit verschafft hat. Er hat sich sozusagen selber zu dem Frontmann aufgebaut, dem dann eines Tages angeboten wurde, in seine Lieblingsband einzusteigen. Seht euch hier das Cover von „Alerion + A Candelit Dinner With Inamorta“ auf YouTube an:

Tipp Nr. 2: Bleibt am Ball!
Jay Weinberg hat es trotz diverser Bandwechsel immer zur Musik und vor allem zum Metal hingerissen. Nachdem er Madball 2010 verlassen hat, spielte er mit Against Me!, welche er allerdings auch 2011 wieder verließ. Doch Jay hat an seiner Leidenschaft fürs Schlagzeugen festgehalten und darf nun seit 2014 bei Slipknot in die Fußstapfen von Joey Jordison treten. Seht euch Jay’s Performance des Songs „Teenage Anarchist“ mit Against Me! bei der Warped Tour 2011 an:

Tipp Nr. 3: Vergesst nicht, was euch in jungen Jahren inspiriert hat!
Jay’s Spielart an den Drums beinhaltet eine polyrhytmischen Ansatz der von Bands wie Lamb Of God, Mastodon und Slipknot geprägt wurde. Und ratet mal, wem Jay in seiner Kindheit mit seinem Vater auf dem Ozzfest zugejubelt hat? Ganz genau, Slipknot! Er wurde also schon in seiner Kindheit von Slipknot inspiriert, was ihn wahrscheinlich dazu bewegt hat, sich ähnliche Skills wie Ex-Slipknot Drummer Joey Jordison anzueignen.

Tipp Nr. 4: Zeigt was ihr draufhabt!
Alessandro „V-man“ Venturella hat vor seiner Zeit als Bassist bei Slipknot nicht nur in der britischen Metal Supergruppe Krokodil Gitarre gespielt… Er war auch als Tour Gitarren-Techniker für Mastodon‘s Brent Hinds, Coheed & Cambria, Architects und Fightstar im Einsatz. Und was sagt uns das? Der Mann hat Skills! Er ist nicht nur irgendein Gitarrist aus irgendeiner Band, er weiß wie man mit Saiten-Instrumenten umgeht und er hat Tourerfahrung! Wer könnte besser für eine Nachbesetzung in einer perfekt abgestimmten Band wie Slipknot geeignet sein, als jemand der nicht nur ein begnadeter Musiker, sonder auch ein talentierter Techie ist?!

Tipp Nr. 5: Bleibt euch treu!
Nichts ist peinlicher, als wenn die Lieblingsband eines Tages an die Tür klopft und dann entdeckt, dass ihr gar keinen individuellen Style habt! Klar ist es schön, wenn man hier und da inspiriert wird und Spielarten oder Vocalstyles in seine eigene Performance miteinfließen lässt. Aber nur, wenn man schon ein gewisses Maß an individuellem Style und Einzigartigkeit mitbringt, stehen einem die Türen für die Mitarbeit in tollen Bands offen. Warum sollte eine Band jemanden engagieren, der genau so gut in einer Cover-Band spielen könnte? Bleibt euch treu und vor allem ihr selbst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s