WIKIPEDIA FACT OR FICTION MIT SLIPKNOT FRONTMANN COREY TAYLOR

In dem neuesten Wikipedia: Fact or Fiction Video von Loudwire ist Corey Taylor zu Gast und klärt mit Moderator und Fragensteller Graham ‚Gruhamed‘ Hartmann, ob die Infos in seinem Wikipedia Eintrag der Wahrheit entsprechen.

Von Spitznamen wie „The Great Big Mouth“ und „Neck“ bis hin über mehrfache Suizid-Versuche – Corey stellt sich jeder noch so harten Frage und stellt klar, was Fakt oder Fiktion ist. Verdankt Corey dem Auftritt Faith No More bei den VMA’s 1991 wirklich seine musikalische Zukunft? Seht selbst und seit gespannt, wie es am 29.07. mit Teil 2 dieser aufregenden Serie weitergeht!

*UPDATE*
Hier Teil 2 mit weiteren Fakten zu Corey Taylor:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s